Antonia Stängl
Aufwachsen im Gleichgewicht

Engelbert Stängl

Mirjam

Jonathan

Elijah

Jelja

Über mich

Ich bezeichne mich gerne als lernende Mutter von zwei Töchtern und zwei Söhnen.

Mit der Schwangerschaft mit meiner ältesten Tochter hat vor vielen Jahren eine interessante Reise begonnen.

Mein Mann Engelbert und ich wollten von Anfang an einen anderen Weg mit unseren Kindern beschreiten als allgemein üblich. Unser Ziel dabei war, unseren Kindern ihr volles Potential zu erhalten, anstatt sie durch unsere Erziehung zu verbiegen. Das Leben sollte dabei entspannt und wunderbar sein.

Anfangs klafften Theorie und Praxis sehr auseinander - mein Leben war gar nicht so angenehm wie ich es mir vorgestellt hatte - und auch mein Kind nicht annähernd so zufrieden.

Als ich dann kurz vor der Geburt des zweiten Kindes den pädagogischen Ansatz Emmi Piklers kennenlernte, fanden viele Puzzlesteine ihren Platz.

Parallel dazu befand ich mich selbst in einer sehr persönlich und respektvoll begleiteten NLP Ausbildung, die für meinen eigenen Prozess große Bedeutung hatte.

Das Familienleben mit später 3 und dann 4 Kindern gab und gibt mir ständig neue Herausforderungen etwas dazuzulernen. Jedes Kind ist anders und somit bin ich auch in meiner Entwicklung ständig gefordert. Inzwischen kann ich aber aus vollem Herzen sagen - mit meinen Kindern zu wachsen macht immensen Spaß!

Ziel meiner Arbeit als Familienpädagogin ist es nun Eltern und Kinder auf dieser spannenden und wunderschönen Reise zu begleiten.

Mehr über mich und meinen Weg gibt es auch noch bei den Geschichten zu hören und zu sehen.


Ausbildungen:

  • Studium der Erziehungswissenschaften
  • Ausbildung zur NLP-Trainerin (Team Winter)
  • Montessori-Ausbildung (Claus Dieter Kaul)
  • Fortbildungen am Pikler-Institut in Budapest
  • Diplomierte Elternbildnerin
  • Lebens und Sozialberaterin
  • Ausbildung in Cranio Sacraler Impuls Regulation bei Joelle Toulouse (Kubisch)
  • Ausbildung in systemischer Aufstellungsarbeit (Kurt Fleischner)
  • Verschiedene weitere Zusatzfortbildungen, vor allem im pädagogischen und therapeutischen Bereich: Ute Strub, Rebeca und Mauricio Wild, Fred Donaldson, Bert Hellinger, Serge King, Frank Farelly, Robert Dilts ...